Es war einmal Als im Jahr 1993 die Geschichte der Trödler begann, wusste sicher keiner von uns, worauf er sich letztendlich einließ. Die Motivation war einzig und allein “Das Theaterspiel”. Mittlerweile bedeutet Trödler sein auch, viel Freizeit mit “Theater” zu verbringen. Texte lernen, gemeinsame Regie, gemeinsames Bühnen bauen, wöchentliche Proben, Wochenendproben, bei den Aufführungsterminen um 14 Uhr anwesend sein und dafür auch noch Urlaub nehmen! Das muss wohl Leidenschaft sein! Diese Leidenschaft verbindet. Das Miteinander wird innerhalb der Gruppe groß geschrieben. Geselliges Beisammensein bei vielen Gelegenheiten, gemeinsame Wochenende (meist in der Steiermark) festigen uns als Gruppe jedes Jahr aufs Neue. Ich hoffe, dass es nicht zu eingebildet klingt, wenn ich behaupte, mittlerweile ist Trödlersein verbunden mit einer eigenen Philosophie. Nach wie vor ist unsere Hauptmotivation das Theaterspielen. Dabei strebt jeder an, sich ständig weiterzuentwickeln und zu perfektionieren, sei es nun im Bereich Spiel, Bühne, Licht oder Ton. Nur wenn es uns gelingt, diese Dinge in Einklang zu bringen, kann es auch für unser Publikum zu einem schönen Theaterabend werden. Unser Publikum ist unser “Motor”. Dementsprechend sind wir ständig bemüht, unserem “Motor” mit einem Besuch bei den Trödlern einen ganz besonderen Abend zu bereiten. Neben unserem Spiel ist unser Begrüßungsgetränk im Empfang genauso selbstverständlich wie unsere nahezu Selbstkostenpreise im Service und der kostenlose Eintritt für schulpflichtige Kinder. Immerhin soll ein Theaterabend im Kreis der Familie keinen finanziellen Ruin bedeuten. Zum Abschluss möchte ich diese Seite noch für ein Danke nutzen. Danke an all die Trödler, die hinter den Kulissen mit großem persönlichen Einsatz und Idealismus jedes Jahr zu einer gelungenen Produktion beitragen. Danke vor allem an unser Publikum! Ohne EUCH würde es keine Trödler geben! So soll auch in Zukunft unser Leitspruch lauten: “Eure Unterhaltung ist unser Auftrag” Heidi Kofler
Nicht nur Theater. Der Trödler im Rudel meist “Schutzsuchender” in Schattigen bühnenähnlichen Gebilden ...scheut auch nicht vor der Gefahr, in 2 PS getriebenen Gefährten, von wilden Tieren verfolgt, durch unwegsames Gelände... ...mit letzter Kraft Kultplätze, Sehens- würdigkeiten und Pilgerstätten zu erreichen die kaum ein Mensch je zuvor gesehen hat! Auch neuen Ausdrucksformen steht der Trödler stets aufgeschlossen gegenüber, was unsere neue “Wasserballettgruppe” hier sehr eindrucksvoll unter Beweis stellt. Ja, auch das gehört zum Trödleralltag. Täglich sind wir einer Flut von Ideen und Eindrücken ausgeliefert. Diese wollen gut sortiert bearbeitet und bewertet sein! Hier sehen wir unsere feedbackrunde beim brainstorming Der Trödler ist, unter Umständen, aber vielleicht, oder gerade deshalb, doch auch nur, wahrscheinlich mit Sicherheit, möglicherweise, jedoch auf alle Fälle wenn man will: “Das pure Theater”